DAV - Deutscher Alpenverein - Sektion Frankenthal Pfalz

Konzept

Mit dem Bau des Pfalz Rock 2005 wurde der Landesleistungsstützpunkt Rheinland-Pfalz gegründet. Damit müssen wir natürlich auch im Routenbau den Anforderungen eines solchen Stützpunktes gerecht werden. Hierbei liegt unser Hauptaugenmerk nicht nur bei anspruchsvollen, sondern auch abwechslungsreichen Kletterrouten, was vor allem die Attraktivität der Halle ausmacht und durch ein breit aufgestelltes Feld an Routenbauern möglich wird.

Gleichzeitig gilt es aber auch dem Breitensportler ein vielfältiges Tätigkeitsfeld zu bieten. Dies gewährleisten wir mit knapp 50% der geschraubten Routen bis zum oberen sechsten Schwierigkeitsgrad, sodass der Breitensportler ein breites Spektrum an Kletterrouten vorfinden kann.

Ebenfalls ermöglicht es uns unsere Vielfalt an Kletterrouten "Klettern als Breitensport" den Anfängern (Topropekurse) und Fortgeschrittenen (Vorstiegskurse), als auch dem Interessierten und der Familie näher zu bringen. Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit in individuellen Kursen ganz die persönlichen Bedürfnisse abzudecken. Damit werden wir auch dem Grundgedankend es Deutschen Alpenvereins gerecht. 

Ab dem 01.09.2015 bin ich nun der neue Betriebsleiter des Kletterzentrums. Natürlich habe ich neben dem sportlichen auch einem betriebswirtschaftlichen Aspekt gerecht zu werden. Es wird eine anspruchsvolle, aufregende und interessante Zeit. 

Seiler, Eric Rouven.